Wie alles begann

Die Geschichte von Grow Colourful Ghana beginnt im Jahre 2012, als zwei Studentinnen der Sozialen Arbeit aus Deutschland nach Ghana reisen. Im Rahmen ihres Studiums führten sie dort mit einer lokalen Hilfsorganisation ein Forschungsprojekt zur Verbesserung der Bildung in ländlichen Grundschulen durch.

Die Begegnungen und Erfahrungen in Ghana haben sehr geprägt und eine tiefe Verbundenheit zum Land, den Menschen und ihren Kulturen entstehen lassen. Ebenso entstand ein neues Bewusstsein dafür, dass wir aktiv werden und uns für mehr Gerechtigkeit und Solidarität in dieser Welt einsetzen müssen.

So wurde in den folgenden Jahren im Rahmen verschiedener Entwicklungsprojekte umfangreiches Wissen, sowie wertvolle Erfahrungen und Erkenntnisse in der Entwicklungszusammenarbeit, im Projektmanagement, und über das Leben in Ghana gesammelt.

2015 wurde die lokale Non-profit Organisation „Grow Colourful Ghana“ mit Sitz in Tamale, Northern Region, Ghana registriert. Die ersten Schritte der jungen Organisation wurden von verschiedenen engagierten Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Kontinenten unterstützt. Es galt, sich weiter zu professionalisieren und die finanziellen Mittel für die Projekte langfristig zu sichern. So wurde in 2018 schließlich der gemeinnützige Verein Grow Colourful Ghana e.V. in Deutschland gegründet. 

Helfen